Lido di Jesolo


Jesolo ist der zweitgrößte Badeort Italiens mit einem sehr reichhaltigem Angebot an Spiel und Sport. Hier können Motorboote zum Erkunden der Lagunen gemietet werden und man kann sämtliche Wassersportarten dort erlernen.

Ab 20 Uhr ist die Hauptstraße der Lido auf zehn Kilometer gesperrt, man trifft sich hier in Bars, Discotheken, oder einfach auf der Straße.

Jesolo ist auch ein guter Ausgangsort für Ausflüge nach Venedig.

Auf der Einkaufsmeile, über eine Länge von 10 Kilometer, welche parallel des Strandes verläuft findet man alles was das Herz begehrt.

An Sehenswürdigkeiten bietet sich der Leuchtturm von Jesolo mit einer Höhe von 48 Metern an.
Ein Relikt um 1840, und neu errichtet ende den 40er Jahren. Ebenso laden die Archäologischen Stätte aus der Römerzeit zu einen Blick in längst vergessene Geschichte ein.

Für das Auge ist das Aquarium Reptilarium sehr zu empfehlen. Seltene Schildkröten, Süßwasserfische, Geckos und Schlangen gilt es zu bewundern.


Weitere Berichte:


   Basilikata
   Bibione
   Camogli
   Caorle
   Cattolica
   Cesenatico
   Eraclea Mare
   Grado
   La Spezia
   Lido di Jesolo
   Lido di Spina
   Lignano
   Pesaro
   Riccione
   Rimini
   San Remo
   Savona
   Senigallia
   Tessin
   Toscana